PINF6353komplettneu.jpg

Impfen, was das Zeug hält! Unbedingt!!

Wir alle freuen uns sehr, dass man jetzt schön langsam wieder raus kann - und zum Wirt und ins Theater oder sonst wo hin und Freunde/Bekannte/Verwandte treffen darf.

Genau jetzt ist jedoch die Zeit, um nicht locker zu lassen!!

Erinnern wir uns bitte an letztes Jahr im August, als sich das „Licht am Ende des Tunnels“ dann im Oktober als entgegenkommender Güterzug entpuppt hat. Das möchten wir heuer im Herbst nicht wieder erleben!

Was wir jetzt im Sommer tun können:

Viren kann man nicht „besiegen“ – aber man kann es ihnen schwer machen.

Mit einer Impfung machen wir es einem Virus so richtig schwer. Und das ist gut so!

Melden Sie sich bitte zur Impfung an! Entweder telefonisch unter +43 732 7720 78 700 oder online:

https://www.land-oberoesterreich.gv.at/ooe-impft.htm   

Auf dieser Seite finden Sie auch ein wirklich gutes Erklärvideo zur Impfung https://www.land-oberoesterreich.gv.at/252899.htm#253860 - da wird auch genau erklärt, wie die Anmeldung erfolgt, wo geimpft wird, wie man sich Termine buchen kann etc.

Wir werden oft gefragt:

„Kann man sich bei Ihnen in der Ordination impfen lassen?“ – Aktuell: NEIN. Wir haben unsere Risikopatienten durchgeimpft. Für die breite Masse der Bevölkerung sind aber die Impfstraßen viel besser geeignet (Logistik, Platzangebot etc.).

„Ist die Impfung verpflichtend?“ – NEIN. Aber bei der Impfung geht es nicht um die Frage der „Verpflichtung“, sondern um Solidarität (= „Herdenschutz“) mit gesundheitlich schwächeren Menschen (z.B.: Kleinkinder, Schwangere, Ältere, Schwerkranke).

„Wie komme ich zum Grünen Pass?“ – Das ist alles noch in Arbeit. ABER: Sie können sich einen Auszug des e-Impfpasses von der Hausärztin ausdrucken lassen (das hat Dokumentcharakter) oder ihn selbst über die ELGA abrufen (auch wenn Sie von ELGA abgemeldet sind). Sie brauchen dazu Ihre Handysignatur.

Auf der Seite "elga.gv.at" finden Sie rechts oben - etwas unscheinbar in braunen, kleinen Buchstaben - „Zum ELGA-Portal kommen Sie hier“ – da klicken Sie drauf. Sie kommen zur Seite „Die Elektronische Gesundheitsakte (ELGA)“. Rechts oben auf „Login“ klicken. Jetzt brauchen Sie Ihre Handysignatur.

Wenn Sie eingeloggt sind, kommen Sie zunächst auf eine Seite, wo man sich freut, dass Sie es bis hierher geschafft haben: Man heißt Sie herzlich willkommen.

3 Zeilen drunter finden Sie endlich den Link zum "ELGA-Portal", wo Sie unter anderem Ihren e-Impfpass abrufen können.

„Genügt mein gelber Impfpass als Impfnachweis?“ – Im Prinzip JA. Der Impfpass ist aber kein Dokument, den könnte man sich auch vom Nachbarn ausborgen. Wir raten Ihnen zum Auszug aus dem e-Impfpass.

„Kann ich mir den Impfstoff aussuchen?“ – NEIN. Verimpft wird, was verfügbar ist. Ihre Ärztin wird sie darüber aufklären, worauf Sie nach der Impfung achten müssen.  Dann kann nichts passieren.

„Ich bin bei der zweiten Impfung nicht da/auf Urlaub/auf Kur/bei den Enkerln…“ – Hilft nix! Impfung hat Vorrang! Da die Impfstoffe nicht so einfach gelagert werden können, ist ein Verschieben der Impftermine immer sehr aufwendig und meistens daran gekoppelt, dass Sie Glück haben müssen, ob jemand anderer ausfällt und somit eine Dosis frei wird.

„Stimmt es, dass man durch die Impfung unfruchtbar wird/in 3 Jahren stirbt/einen Chip eingepflanzt bekommt/ vom Staat vergiftet wird/ …“ – JA. Wir werden tatsächlich solche Sachen gefragt. Wir sind immer wieder erstaunt, welchen Blödsinn sich die Leute sonst noch ausdenken. Vergessen Sie ´s!

„Muss ich noch Maske tragen, wenn ich geimpft bin?“ – vorläufig noch JA. Wir denken, dass uns die Maske noch länger begleiten wird.

Aber es kann einem definitiv viel Schlimmeres widerfahren im Leben, als eine FFP2-Maske.

Finden Sie nicht auch?

 

Informationen zu COVID-19:

Sie sind an COVID-19 erkrankt? Keine Panik! Hier finden Sie Informationen über den Krankheitsverlauf und hilfreiche Tipps in mehreren Sprachen.

 

معلومات عن كوفيد ١٩ باللغة العربية

Informationen zu COVID-19 auf Deutsch

Information about COVID-19 in English

اطلاعات بیمار در مورد بیماری

Információ a Covid-19 vírussal kapcsolatban magyarul

Informații despre COVID-19 în limba română

Informácie o chorobe COVID-19 v slovenčine

COVID-19 Bilgilendirmesi Türkce

 

Die Informationen wurden von Frau Dr. Ursula Hammel & Frau Dr. Lisa-Maria Kellermayr zusammengetragen.
Wir bedanken uns bei unseren lieben internationalen PatientInnen und FreundInnen, die uns bei der Übersetzung geholfen haben.

 

Öffnungszeiten

Montag:          07:00 - 12:00

Dienstag:       07:00 - 12:00 & 15:00-18:00

Mittwoch:       07:00 - 12:00 & 16:00-19:00

Donnerstag:  07:00 - 12:00

Freitag:           08:00 - 12:00

Samstag:       Geschlossen

Sonntag:        Geschlossen

 

Hier finden Sie uns:

Pramhöhe 16
4780 Schärding

Tel: 07712 / 2800

Fax: 07712 / 2800 4

 

Unser spezielles Angebot

Cannabis Pflanze

Cannabis Medizin

Frau Dr. Ursula Hammel bietet Ihnen eine gezielte und vorurteilsfreie Beratung über den medizinischen Gebrauch von Cannabinoiden.

Akupunktur_2 max.jpg

Akupunktur

Frau Dr. Sandra Pöttler-Huemer behandelt Sie nach einer Methode der traditionellen Chinesischen Medizin.

Verband und Desinfektionsmittel

Wundmanagement

Unser Team bietet professionelle Versorgung schlecht heilender, chronischer Wunden.

 
Haemolaser_edited.jpg

Hämolaser

Bestrahlung der Blutkörperchen zur Verbesserung der Fließeigenschaften des Blutes.

Eiseninfusion_edited.jpg

Eiseninfusion

Infusion von Eisen für einen erhöhten Energiestoffwechsel und Sauerstofftransport in den Körperzellen.

orthopaedie startseite.jpg

Orthopädie

Wenn der Bewegungsapparat Probleme macht: Dr. Markus Reischer hilft Ihnen weiter.

TERMINVEREINBARUNG ausschließlich per Telefon! Tel.: 0676-4213661

 

Unsere Ärztinnen

Dr. Ursula Hammel

Dr. Ursula Hammel

Diplome der ÖÄK:
Notarzt, Manuelle Medizin, Arbeitsmedizin, Ernährungsmedizin, Homöopathie, Palliativmedizin, Geriatrie, Fortbildungsdiplom

ÖÄK-Zertifikate:
Ärztliche Wundbehandlung, Basismodul Sexualmedizin, Cannabinoide in der Medizin

Gutachterin nach § 33 Führerscheingesetz

Dr. Sandra Pöttler-Huemer

Dr. Sandra Pöttler-Huemer

Diplome der ÖÄK:

Notarzt, Akupunktur, Integrative Kurmedizin, Fortbildungsdiplom


ÖÄK Zertifikate:

3-jährige TCM-Fortbildung, Mesotherapie, Mikronährstoffmedizin, Funktionelle Ernährungs- und Vitalstoffmedizin

Gutachterin nach § 33 Führerscheingesetz

 

Unsere Ordinationsassistentinnen

Ordinationsassistentin Elisabeth

Elisabeth Leitner

Elisabeth hat Schneiderei gelerent, war dann 28 Jahre lang Ordinationshilfe bei Dr. Walter Schreiner. 

Diplom zur Ordinationsassistentin 2002.

Seit 2017 ist sie in unserem Team.

Anca_2.jpg

Anca Manuela Dragoi

Anca kommt aus Konstanza am Schwarzen Meer, lebt seit 2004 in Österreich.

Matura 1989, Ausbildung zur Ordinationsassistentin – Diplom 2015.

Seit 2014 ist sie in unserem Team.

 

Unsere Diplomkrankenschwestern

Diplomkrankenschwester Silvia

Silvia Hechinger

Ausbildung zur Diplomkinderkrankenschwester am AKH Wien, Abschluss 1983.

Ordinationshilfe bei Dr. Alois Hein in Suben.

Silvia ist auch Biobäuerin in St.Marienkirchen.

Seit 2015 ist sie in unserem Team.

Diplomkrankenschwester Elke

Elke Liebl

Ausbildung zur Diplomkrankenschwester im KH Ried, Abschluss 1986, dann auf der Chirurgie am LKH Schärding bis 1991.

Elke ist auch Biobäuerin in Suben.

Seit 2012 ist sie in unserem Team.